Afrika Bambaataa nimmt eine mit.

Jeder, der sich mit der Geschichte des Hip Hops befasst, kennt ihn, den Mitbegr√ľnder der Hip Hop Kultur, den Gr√ľnder der Zulu Nation, den Mann der ersten Stunde, den Godfather of Hip Hop. Die New Yorker Bronx auf deutschen Stra√üen, eine f√ľhrt zur anderen, man muss nur marschieren...

Afrika Bambaataa¬†hat den Hip Hop erst begr√ľndet, er hat die S√§ulen dieser Jugendkultur in den 80ern¬†geb√ľndelt, das hei√üt Graffiti, die B¬†Boys, das Rappen und die DJs mit seiner Zulu Nation¬†unter einem Dach gebracht. Es war seine Idee,¬†heute kennt man sie weltweit unter dem Namen Hip Hop.¬†¬†

Wir haben ihn 2014¬†hier in Hamburg vor dem Schauspielhaus getroffen. Afrika Bambaataa¬†war¬†in der sch√∂nsten Stadt der Welt, um seinen Geburtstag zu feiern. Er war gut drauf, er nahm eine mit, daf√ľr zu bezahlen, uns zu unterst√ľtzen, das war eine Selbstverst√§ndlichkeit f√ľr ihn.

Peace out nach New York!